Die Wahrscheinlichkeit der Inszenierungen…

Aus Ermangelung der Dichkichte des Lebens namens Zeit, Kraft sowie Kreativität gibt es diese Woche leider noch einmal eher die sporadische Ausbeute eines Beitrages… Weitere Fotographien aus meinen Kunstprojekten. Ich gelobe ab nächster Woche Besserung, doch der Gedanke an die emotionale sowie logische Hölle kommenden Donnerstag wird mich bis dato ersteinmal 24 Stunden pro Tag begleiten.

Ich weiß nicht, wer sich die Berechnung von Kombinationen oder Wahrscheinlichkeiten ausgedacht hat, aber diese gewissen Mathematiker (dessen Namen ich sehr wohl kenne, dank ihrer verstandzerreißenden Formeln) sind nach ihrer Erlöschung ihres geistigen Lichtes hoffentlich nicht neben Gott erwacht.

Letzendlich herrscht doch eh nur 50%- 50%. Es sei denn man spielt Lotto, da steht die Wahrscheinlichkeit, dass genau DU gewinnst bei 0%… Es gewinnen immer die Anderen! Andere empirisch nachweisbare Beispiele wären diese hier: Flugzeug stürtzt ab oder nicht ab; du schaffst es heil über die Straße… oder eben nicht. Fest steht ich denke gerade wieder schwarz-weiß und so setze ich nun trotzig noch obendrauf. Die Wahrscheinlichkeit, die Klausur in den astreinen Vulkansandstrand zu setzten liegt bei 100%.

Jetzt genießt einfach die herrlichen Bilder… Ich geh derweil mein Selbstwertgefühl wieder aufpumpen.

Advertisements

17 Kommentare

    1. Mathe ist das einzige Fach in dem ich Verhaltens-ADS bekomme… Ich würde es gerne verstehen, doch sobald die Lehrerin die Tafel vollschreibt schlatet mein Gehirn ab und ich krieg den Hebel nicht mehr umgelegt

      Gefällt mir

  1. Ich fühle das Grauen mit dir. Es ist nicht so, dass mir Mathe gar nicht liegt und mit Analysis und Geometrie kann ich schon was anfangen, aber Stochastik ist meist nicht nachvollziehbar (das ist dann wieder auswendiglernen und das mag ich nicht).
    Jetzt sitze ich gerade wieder über dem Mathestoff von zwei Jahren und breche ab und an in Angstzustände aus, weil es nur noch 18 Tage sind bis das ganze Wissen abgerüprüft wird.
    Im nächsten Moment muss ich mich daran erinnern, dass es nicht so wichtig ist, dass ich sooo gut bin, aber unvorbereitet in eine Prüfung gehen ist nur noch mehr nervenaufreibend.
    Aber du machst das schon!
    Interessante Bilder 🙂
    Liebe Grüße
    Itchy

    Gefällt 1 Person

    1. Ganz viel geistiges Glück! Ich weiß gerade nicht ob ich froh sein soll, dass ich nich ein Jahr Zeit habe oder nicht… schließlich bist du ja dann durch. Aber Mathe wird mein Albtraum im Abi. Ich finde Stochstik ist mir teilweise zu realitätsfern… Vorallem Kombinatorik

      Gefällt 1 Person

      1. Danke 🙂
        Einerseits bin ich schon ein Freund der Schule: man trifft seine Freunde und lernt etwas Neues.
        Andererseits bin ich so glücklich, wenn es dann endlich vorbei ist.
        Und bei Kombinatorik stimme ich dir zu; allerdings finde ich Analysis jetzt auch nicht so Realitätsnah.
        Ich war aber auch noch nie ein Fan von Textaufgaben…

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s