#Warten

Irgendein Dorf und DER Zoo

Jetzt würde mich garantiert meine Lehrerin korrigieren und sagen, dass das nicht nur irgendein Dorf wäre sondern es ein wichtes historisches bis heute einschließlich noch ist. Es lag damals (nach dem zweiten Weltkrieg und der Besetzung Frankreichs) auf der Demarkationslinie und über den cher sind dort dann viele Flüchtlinge hin geflüchtet, deshalb gibt es heute noch viele in stein gehauhene Tunnel, die bei der Flucht helfen sollte. Im 20 Jahrhundert konnte man diese nich besichtige und in denen sogar spielen, heite sind sie Haus eigene Keller und die meisten Zwischentunnel wurden zu betoniert. Nach der Tour (die natürlich auf Französisch war) dirften wir dann, heite gemeindam mit unseren Autischpartnern in den bus Richtung Zoo de Beauval fahren…

Verdammt groß und verdammt viele Tiere, er ist der einzige Zoo in Europa der Pandas besitzt die Regierung hatte sie jeweils für 2 Millionen Euro aus China „importieren“ lassen… (Sie heißen übrigens Huan Huan und Yang Zi) Wir haben sie uns angesehen und , man sind die süß, aber verdammt faul. Wie der Rest der Tiere im Park, die haben alle nur geschlafen. Ich frage mich ob die was ins Futter bekommen haben, vielleicht war es den aber auch einfach nur zu heiß.

Nach den Vierstunden hieß es dann wieder zurück, nach Hause! Und dann ab ins Bett, eigentlich wollte ich noch am Reisetagebuch schreiben aber ich bin wohl eingepennt bis mich dann irgendwann der Gastvater geweckt hat. Mit den Worten „Nous pouvoir manger, à table“ zu deutsch „Wir können essen, zu Tisch“. Bisschen peinliche war das schon, aber sie haben alle nur gelacht. Hinterher war ich natürlich total wach und habe mit meinem Austauschpartner noch über dieverse BMX Rennen gefachsimpelt plus Mottoräder… Irgendwann musste er dann schlafen gehen, denn heute musste er ne Menge Prüfungen schreiben. Die Eltern waren auch fix und fertig und so saß ich hellwach im Bett und hab dann Marc Uwe zugehört. Sein neues Buch ist übrigens sehr lustig, aber nicht so gut wie die beiden vorherigen.

Noch gute 2 Stunden…

… dann ist Abfahrt. Halleluja!
Eigentlich war geplant, dass wir jetzt schon los fahren, aber durch eine Sonderregelung und durch einen Flug, wurde dass vor zwei Wochen nach hinten verschoben, jetzt sitz ich hier neben meinen Koffern, und kontrolliere gerade mein Handgepäck. Scheint alles da zu sein. Ich bin mir sicher mein Handy wird die guten 16 Stunden nicht durchhalten, aber was solls. Außerdem wüsste ich gerne ob wir einen oder zwei Busfahrer auf der langen Strecke haben. Ich würde unsere Lehrerin aber auch zu trauen, dass sie die Strecke selbst fährt. Nun ja haben ja eine Pause in Paris, ich hoffe wir gehen nicht shoppen. Vielleicht krieg ich die anderen dazu Stadt, Land Fluss zu spielen, dann wirds nicht so langweilig (wobei ich mir heute noch heimlich ein weiteres Buch gekauft habe). Aber ich denke ich penne eh ein, heute Nacht war die Ausbeute an Schlaf eher gen Null. ich muss mich jetzt noch frisch machen und den Rest der Zeit wohl oder übel im Dreieck springen. Wusstest ihr, dass rückwärts Joggen für die Gelenke gesünder ist? Ich finde für die Gelenke mag das ja zustimmen aber für den Rest? Wenn man nicht ständig guckt, rennt man doch überall gegen. Wobei ich das eigentlich auch ohne rückwärts Laufen schaffe^^

Abwarten und Tee trinken

Abwarten und Tee trinken kurz um auf Papa warten….

Der eigentliche Treffpunkt war der Infostand im Zwischengeschoss von 3.1 und 3.0, deshalb habe ich eine Vorlesung fallen gelassen bzw. ein Gespräch-.-Und er kam und kam nicht, zwischendurch hat er mich dann immer angerufen und gefragt wo wir, denn seien und ich habe immer wieder geantwortet: Da wo wir uns verabredet hätten… er kam dann irgendwann so nach einer Halbstunde, seine Entschuldigung : Nicht genug Schilder und zu viele Menschen. Ich fands nicht so tragisch immer hin hatten wir ein nettes Fleckchen neben dem ganzen Trubel und die Diskussion welcher Doktor der Beste sei, hat dann doch relativ viel Zeit in Anspruch genommen (Christopher Eccleston)

Nach meinem Geschmack waren es zu viele Schilder, denn als wir dann feddich waren mit der weiteren Planung mussten wir uns versammt beeilen um zur nächsten Lesung: Alisik-zwischen Leben und Tod zu laufen, dabei haben wir auch leider immer jeweils die falsche Rolltreppe genommen und sind immer hoch oder runter gefahren obwohl wir eig. immer das Gegenteil wollten… Wie gesagt zu vile Schilder… Manche davon konnte man, nämlich auch so deuten entweder hoch oder gerade aus. Und zwischen den ganzen Cosplayern hat man auch nicht besonders viel mit bekommen. Auf jeden Fall falls einer von euch, von zwei Halbstarken mit jeweils einer umhänge Tasche und einem Rucksack mit Buttons angerempelt worden seid; Sorry wir wollten nur pünktlich sein, als wir dann da waren haben wir bemerkt das die vorlesung bzw. Lesung und Hinterfrund indos masslos pberzigen hat und es noch länger dauerte… Hätten wir uns gar nicht so stressen brauchen, anderer Seits wir waren pünktlich sogar überpünktlich. So viel der 35te. Band von Asterixs und Obelixs erscheint im November.

Messe um kurz nach 13.00Uhr

Messe um kurz nach 13.00Uhr