#Paris

„Wir wollen Frieden, wir wollen Freiheit!“

„Was würdet ihr tun ohne Freiheit?“ -Braveheart

"Wir wollen Frieden, wir wollen Freiheit!" -Planet der Affen 2

„Die Freiheit…Die Freiheit. Das sehen wir daran, wie weit ein Mensch geht. um die Freiheit zurück zu erlangen, die man ihm genommen hat. Sie werden ihre Ketten zerbrechen, sie werden ihre Feinde dezimieren, sie werden wieder und wieder und wieder, gegen alle Hindernisse, gegen alle Vorurteile versuchen Nachhause zu kommen.“ -Amistad

Weil man es besser nicht ausdrücken kann… Für alle Menschen auf Erden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Paris encore

Paris vom Eiffelturm

Paris vom Eiffelturm

Sieht ein bisschen gruselig aus

Sieht ein bisschen gruselig aus

Wird ebenfalls auf meine "Da-will- ich wohnen-" Liste gesetzt

Wird ebenfalls auf meine „Da-will- ich wohnen-“ Liste gesetzt

Wollte ihn immer schon mal treffen

Wollte ihn immer schon mal treffen

Ja gibt's leider nur in schwarz/weiß

Ja gibt’s leider nur in schwarz/weiß

Sacre-Coer, am Virmament

Sacre-Coer, am Firmament

Frühling in Paris

Der letzte Tag in Frankreich fand in Paris statt. 180km von Blois entfernt OHNE Smog. Der Blick vom Eiffelturm war fantastisch und diesmal war meine Höhenangst fast verschwunden. Ich hatte Zar am Anfang ein paar kleine Schwindelanfälle, aber war nichts im Vergeig zu letztem Mal. Der Aufstieg fand übrigens über die Treppen statt und es lohnt sich, wenn man oben ist fühlt man sich ein bisschen wie Reinhold Messner. Also falls ihr in Paris seiht und euch sportlich betätigen wollt, versucht den Mal rauf zu rennen (Hilft auch gegen Höhenangst).
(mehr …)

Ankunft + Tag 1

Bon Soir!

Je suis à Blois. Der Ritt von gestern hierher und von meiner Heimatstadt sitzt mir immer noch in den Knochen. Reisebusse sind auf 12 Stunden fahrt nicht wirklich bequem, auch dann nicht wenn man dank einiger französischer  Polizisten eine halbste Stunde sich die Beine vertreten darf, dank einer Eilmeldung, dass in Paris Smog herrscht und man eigentlich gar nicht reinfahren darf. Gott sei dank, durften wir dank unserere Lehrerin dann doch, obwohl Paris bei Smog nicht hübscher wird. Aber der Ausblick von Sacre – Coer war trotz der Verhältnisse atemberaubend. Den Aufstieg zum Eifelturm haben wir uns aber gespart, schliesslich (gibt leider auf der französischen Tastatur kein sz) kommen wir nochmal nächsten Montag wieder. Aufjedenfall sollten wir noch einen Prospekt mit Sehenswürdigkeiten abklappern was, dank des Stadtplans, nicht wirklich funktioniert hat und wir irgendwann irgendwie gelaufen sind. Gott sei dank, denn so habe ich einen Innenhof voller Graffiti entdeckt (Fotos folgen). Die restlichen Stunden fahrt waren dann ganz okay, wobei wir alle am Abebd in den Gastfamilien super schnell eingeschlafen sind. Ebenso wie heute, ich könnt sofort abklappen, aber wir müssen noch ein Carnet de voyage schreiben en français et allemand. Sehr nervig.

(mehr …)