Thy Art is murder #5

Im Moment sind Worte nicht wirklich meine Stärke. Eine Mischung aus Feierabenddepressivität und Seriensucht inklusive Heimweh lässt die Konzentration erheblich schwinden, leider. Aber ich bin mir sicher, dass ich und mein Gehirn uns bald auf einen Kompromiss einigen können. Deshalb gibt es erneut eine kleine Einsicht in meine Aquarelle oder Wasserfarbenbilder… und ja nach längerer Pause (dank Abi) musste ich tatsächlich erst wieder hineinkommen. Aber jetzt ist der Dreh wieder drinn, würde ich mal Zeit zum Kolorieren finden.

 

Autoscooter geht immer

 

 

 

Brücke über den Tolka

 

 

 

 

Lecky Statue am Trinity College

 

 

 

 

Globusstatue am Trinity College

 

 

 

Chin. Glücksgott

 

 

 

Lebender Mais

Advertisements

8 Kommentare

  1. Man, dein Talent hätte ich gern! Die Bilder sind großartig.
    Ich schließe mich Mitzi an, kreativ sein, vielleicht gerade still kreativ sein, hilft sicherlich die inneren Dinge zu ordnen. Und um so mehr wünsche ich dir einen über-goldenen Oktober mit gesundem Backofen und fertig gezimmerter Wohnung. 😉

    Gefällt 2 Personen

  2. Huhu – das ist wirklich toll!
    (Das sind so Künstlerbilder, die so furchtbar leicht von der Hand zu gehen scheinen und für die ich wieder Stunden brauche…)
    Heimweh ist so doof!
    Vor allem zusammen mit Feierabenddepression…
    Ich hab bis heute für introvertiertierte keine Lösung gefunden, sag Bescheid, wenn dir etwas unter kommt.
    Ich hab mich da ganz wunderbar in Arbeit verkrochen, als es letztes Jahr so war…
    Vielleicht hilft es ja, sich ein Großprojekt zuzulegen…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s