Thy Art is murder #4

Trotz Wohnortwechsels wird natürlich fleißig weitergezeichnet, hier sind einige der Werke. Weitere werden folgen:


 

Cowspiracy

Wenn auf einmal einen die Langeweile auf der Arbeit plagt. Das Lager war zum größten Teil aufgeräumt geworden, die Kunden blieben dank strahlendem Sonnenschein lieber an der frischen Luft und wir durften trotzdem all die herrlichen Schätze bewachen. Eine wunderbare Sache, dank der mittlerweile fast zahllosen Zeichentutorials auf diverse Plattformen man sich immer mehr in seinen eigenen Zeichenfähigkeit üben kann vielmehr muss. Ignorieren wir die Umstände, dass das linke Ohr definitiv zu hoch sitzt und der Unterkiefer ein wenig zu lang geraten ist… Jetzt sieht die Kuh fast schon perfekt aus. Um die Frage nachdem gestreiften Papier gleich hinter her zu schieben. Ich kann und werde sie auf zweierlei Wege beantworten. Die erste Möglichkeit und wesentlich weniger glamouröse: In Dublin bezahlbare Collegeblöcke ist trotz „Back to School“ Fieber unmöglich. 2,50€ für 80 Blatt…. Sehe ich aus wie Dagobert Duck, der in seinem Geld baden kann? So entdeckte ich dank Sonderpreis schließlich sowohl gestreifte und später auch blanko Blöcke ebenso zum Preis von 2,50€ jedoch mit 300 Blatt. Der gestreifte Block zog eben früher ein weshalb die ersten Zeichnungen eben nur auf gestreiftem Papier existieren. Besser als nichts. Die zweite und wesentlich künstlerisch wertvollere Antwort: Stellt euch die Querstreifen etwas dicker vor und schon habt ihr ein Portrait einer Kuh in meinem Masentierhaltungstransporters.

 

 

Zoo

Die Langweile währte etwas länger wie ihr seht, weshalb sich zur Kuh zwei weitere Wesen gesellten.  Im Massentierhaltungstransporter muss es schließlich kuschelig zugehen. Ihr seht nur eine Gemeinschaft aus Sperling und Libelle. Die Flügel der Libellenseitenansicht hätte ich gerne etwas größer gezeichnet, nur fehlte mir dafür schlicht weg der Platz dank des Sperlings. Ich notiere: Proportionen unbedingt noch üben oder nicht so sparsam sein mit dem Platz.

 

 

AXII

Vor, während und nach meiner Abreise war und bin ich immer noch im Witcher Fieber. Zumindest zwei der fünf Zeichen konnte ich in der Nacht vor dem Abflug noch fertig zeichnen. Eines der beiden wäre die Runde des Verstandes/ Beeinflussung. Durch sie kann Geralt und so manch anderer Hexer Menschen zu ihrem Nutzen geistig Manipulieren. Informationen verraten, an verbotene Orte gelangen, den ursprünglich ausgemachten Lohn ausgezahlt bekommen. Sicher, geistige Manipulation ist nicht nett, aber wesentlich besser als Gewalt sprechen zu lassen. Man bleibt definitiv einfach unauffälliger… Wenn der Spieler sich ganz besonders in Zeug legt kann dieser sogar seine Feinde dahingehend beeinflussen, dass sie zu seinen temporären Verbündeten werden.

 

IGNI

IGNI oder auch die Rune des Feuer ruft eine pyrogentische Feuerwelle (wer hätte es gedacht?) hervor. Diese hat die wertvolle Eigenschaft so ziemlich alles und jeden in Brand zu setzen, der sich in Reichweite befindet. Wer nicht so gewalttätig sein möchte der nutz die Gabe um Fackeln oder Lagerfeuer zu entzünden.

Eiszeit

Ich weiß noch wie die Buchstaben zu hochtropischen Temperaturen aus meinem Filzstift geflossen sind. Wobei fließen eher ein pressen wurde, denn 26 uniforme Buchstaben zu erschaffen die sich formschön ineinander schmiegen… Lassen wir das. Eine begnadete Typografin werde ich wohl nie werden, dafür holpert es bei mir  noch zu stark. Es gab auch von dort an nie wieder so ein gutes Schriftbild wie damals. Ursprünglich sollten übrigens Spraydrips die Lettern zieren, nur sahen mir die damals nicht authentisch genug aus weshalb ich sie kurzerhand in Schmelzwasser verwandelte. Mut zur Lücke.

 

 

VECTO

Wirklich gut aussehende 3D Buchstaben bekomme ich immer noch nicht gebacken, aber vielleicht lässt sich ja auch als Meister der Basics ein wenig Geld verdienen. Wie auch immer, obiges Bild kam heraus dank meiner noch teilweise stets wiederkehrenden posttraumatischen Abiturphase. Sie äußert sich dahingehen, dass ich auf einmal immer wieder Flashbacks vom Lerninhalt vor mir sehe. Ich kann dann plötzlich an nichts mehr andere denken, außer an Vektoren. Macht dezent wahnsinnig, zumal der Schriftzug Vektoren nicht in dieser Größe auf das Blatt gepasst hätte. Deshalb wurde daraus Vecto und die Platinenoptik kam daher, dass ich zu viele Informatiker als Freunde habe. Es gibt drei Berufsgruppen in meinem Umfeld Künstler, Physiker oder eben Programmierer. So gesehen ist dieses Graffiti eine stellvertretende Berufsstatistik meines Freundeskreises.

 

 

Zwischen Leben und Tod

Wieder eine grafische Komposition, die sicherlich eines Tages irgendwann einmal als Street Art Mural hängen wird. Ja, auch ich darf träumen… Übergeordnetes Thema wäre dieses Mal, die Alchemie aus dem einfachen Grund, dass ich einer Serie eine neue Chance gegebenen hatte. Für Inspiration super, aber erneut nicht mein Fall. Zurück zur Kunst: Der Vogelkopf bleibt aus dem Witcheruniversum und steht anstatt des Wolfes eben für die Greifenschule. Die Widderhörner kennt wohl jeder, sobald kein Baphomet verwendet wird taucht eben der Widder auf. Hier bereits die erste Andeutung beider aufeinander treffenden Seiten: ewiges/höheres Leben und der endgültige Tod. Die Flügel sowie das Sonne- Mond Bild und die Diamanten inklusive das Ankh- Symbol unterstützen das ganze zusätzlich.

Wenn wir gerade schon mal bei der Alchemie sind können wir gleich weiter in die Chemie der Teilchen vielmehr Teilchenphysik abtauchen. Wir kommen zu den Symbolen in den Kreisen. Das orangefarbene hinterlegte O ist das Präfektursymbol Fukushimas. Jetzt wisst ihr worauf es hinausläuft, links- oben geht es mit Hiroshima weiter und rechts- oben folgt Nagasaki. Die Schlüssel stellen das Lösen von Geheimnissen da, und untendrunter der Schriftzug der Weltenformel Om Mani Badme Hum.

Die Augen, das Problem der heutigen Welt. Viele Menschen verschließen die Augen vor dem Bösen, während das Böse immer mehr Ziele anvisiert. Viele Menschen sitzen da und tun nichts. Meckern und zetern sind erschüttert, wechseln ab und an mal aus Solidarität den Social Media Status  belassen es jedoch dabei. Was wir allerdings nicht brauchen sind tausende von Anteilnahmensbekundungen sondern Menschen die aktiv werden und bitt anpacken. Ich gehöre definitiv zu den Sofa- Menschen. Ich würde es gerne ändern, doch habe ich Angst für irgendetwas falschen Einzutreten, dem falschen Richtungswegweiser hinterherzulaufen und letztendlich alles noch viel schlimmer gemacht zu haben als es ohnehin noch nicht ist. Welchen Medien soll man noch glauben? Wem darf/sollte/könnte man vertrauen Schenken? Wofür will man eintreten und vor allem was soll dafür geopfert werden? Welche Freizeit kann als aller erstes gestrichen werden ohne, dass sie vermisst wird? Eins ist klar, wer sich politisch engagiert der geht eine lange und ambivalente Partnerschaft ein.

 

Tribute to Linkin Park

Du wirst niemals vergessen werden, Chester Bennington.

Advertisements

3 Kommentare

    1. Ich warne vor, meine digitalen Fähigkeiten liegen am Nullmeridian ;D

      Aber ich freue mich über das Kompliment, und die Zeit hätte ich jetzt sogar dafür.
      Apropo: Päckchen ist noch nicht angekommen, ich vergesse mich ständig zu melden sorry. Nur haben gerade zwei Festivals anstehen und wir sind ein sehr unkoordinierter Haufen…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s