Gesammelte Schätze des Hochzeitsmonats

Wisst ihr viel wiele Überschriften mir zum Oktober eingefallen sind? Es ist der Wahnsinn da gibt des den Horroctober, die Jagd nach der roten Oktober, das Album von U2, der Nationalfeiertag Deutschlands sowie Österreichs und die Wiesen. Ich würde sagen der Oktober ist ein Event Monat.

Aber in Anbetracht dessen, dass ich einen Großenteil des Oktobers Ferien hatte oder ich mehr oder weniger neben mir stand habe ich auch nicht sonderlich viel zu berichten. Außer was ich alles gedacht habe, was an Konversation draußen fehlt findet eben  drinne statt. Eine nette Übergangslösung quasi…. Dürfte sich nur nicht häufen. Zuviel gedacht, kommen wir zu den Highlights des inneren Monologes oder Unterrichtsfetzen, die noch gerade so mitbekommen habe.

 

Erstens, Harry Potter rekrutierte seine Helden irgendwie freundlicher. Zweitens, ich bin schon älter also wurde ich wohl mal wieder vergessen… Hervorragend:

»Du wirst doch heute sechzehn, oder? Dann kommen sie, um dich umzubringen.“

S. 26- Magnus Chase Das Schwert des Sommers von Rick Riordan

 

Im Matheunterricht, wenn man mal kurz aus dem Fenster schaut anstatt die Aufgaben mit zu vergleichen:

»Ich habe selbst entschieden, ihr nicht zuzuhören. Ich wollte ihr nicht zuhören. Es war meine eigene Schuld.«

S. 70- Gläsernes Schwert von Victoria Aveyard

 

Im Anschluß gab es dann für mich diese Aufgabe zu lösen… Wie groß ist der Anteil der verschwendeten Lebenszeit mit Stochastik?

„(…), ein Achtel seiner bisherigen Lebenszeit.“ 

S. 3Leseprobe Der letze beste Ort von Callan Wink

 

Hal ist unsere Sportlehrerin, eindeutig:

»Wenn man sich Hal gegenüber zurückhält und versucht, ihn zu überlisten und zu manipulieren, dann jagt er einen in und her, zerkaut einen, spukt einen aus und zertritt die Reste.

S. 945- Unendlicher Spaß von David Foster Wallace

 

Ich plane da schon seit längerem ein Projekt… und bei manchen Textstellen denke ich mir genau diesen Dialog:

„Wo hast du diese Textbausteine her? http://www.schnell-und-schlüpfrig-zum-Knutschdate.com? Oh Manm, echt.“

Ich lache. „Nee: www-Volltrottel-versucht-mit-wunderschöner-Fake-Freundin-zu-kommunizieren.com.“    

S. 176- Almost von Anne Eliot

 

Im Ernst, dass ist eine sehr unterschätze Marktlücke. Liebe Kickstarter rann da, sonst gebrauch ich Idee für mein Kunstprojekt zum Thema Alltagskultur:

Der frisch gewaschene Stoff riecht gut. Er riecht nach Sieg.

S. 2Leseprobe Blood& Ink Die Bücher von Timbuktu von Stephen Davis

Klimadiagramme von Städten zu vergleichen kann spannen sein muss aber nicht:

Berliner Luft war einfach ihr Ding, sie war daran gewöhnt, an den Staub und den Geruch nach Autoabgasen, Lindenblüten, Hundekacke, zertretenen Zigarettenstummel, feuchtem Zeitungspapier und billigem Sprühdeo. Diese Luft hier war gerade zu unerträglich rein, das konnte doch nicht gesund sein. Purer Sauerstoff war schließlich giftig! Angeblich, waren die Dänen ja die glücklichste Nation der Erde, in Wahrheit waren die von dieser unanständigen reinen Luft vielleicht einfach nur wie bekifft.

S. 14-15Leseprobe Glimmernächte von Beatrix Gurian 

 

Der epischähnlichste Satz in den bisherigen Theaterstunden

»Wenn du nicht aufpasst, bist du irgendwann genauso wie er. Ich sehe es in dir, und es gefällt mir überhaupt nicht.«

S. 19Leseprobe Der letzte beste Ort von Callan Wink

 

Ich bin weder eeligiös noch habe ich religion und gerade ist ir sehr nach fluchen. Sieben seiten wirtschaftsphiloshpe und anach morlthik hinterher…

»Fick dich, Jesus«

S. 15Leseprobe der Letze beste Ort von Callan Wink

 

Und als Antwort auf euer empörtes Einatmen sage ich nur:

Tut mir Leid, wenn das euer Rechtsempfinden verletzt. Moment mal. Nein. Tut mir nicht Leid.

S. 21- Magnus Chase Das Schwert des Sommers

 

Ich gebe zu, gen Anfang des Monats gab es doch die Erkenntnis:

Zum ersten Mal wurde sie sich der tatsache bewusst, dass etwas vorüber war und es nie wieder so sein würde wie vorher. So wird man erwachsen. 

S. 8Leseprobe Der letze beste Ort von Callan Wink

 

 

 

Advertisements

5 Kommentare

  1. Welch Super Schätze…….rein zeitmässig würde ich Dir nur den Tipp geben, auch in Mathe nicht aus dem Fenster zu schauen, Zuhause alles nachzuholen dauert sooooooo viel länger, sagt jemand, der aus Erfahrung spricht…..und Dein letztes Zitat gefällt mir persönlich am besten….Zum ersten Mal wurde sie sich der tatsache bewusst, dass etwas vorüber war und es nie wieder so sein würde wie vorher. So wird man erwachsen. …….selten habe ich die Wahrheit so brutal und doch ehrlich ausgedrückt erlebt!!!

    Gefällt 2 Personen

    1. Das mit dem Fenster ist so eine Sache…. Irgendwie mache ich das unbewusst-bewusst. Ich will eigentlich aufpassen, und schwups sind meine Gedanken komplett woanders… Bis ich dann wieder „da“ bin kann es unterschiedlich dauern 😦

      Ps: Du sagst es….

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s