Fest der Liebe – Mixtape

So, ein wenig spät dennoch immer noch genug Zeit die estliche Stimmung zu genießn. Natürlich mit dem passenden Soundtrack, hiermit schließe ich mich der lieben Franzi an und plädiere für ein weihnachtliches Mixtape, dass man sich komfortabel mit ins nächste Kaufhaus mitschleppen darf, damit man die alljährliche Dauerschleide gepflegt überspringen kann. Wie ihr merkt, präfiere ich doch eine Sängerin von der hier relativ häufig etwas auftauchen wird, aber ich denke es gibt dennoch genug Abwechslung. Viva la Vielfalt und Genreliebhaber! Also Ohren auf und Weihnachtsbeleuchtung anknipsen. Bitte entschuldigt die möglichen grammatikalischen, logischen oder orthografische Fehler. Es ist schon etwas später, aber die Notwendigkeit ruft und somit gibt es jetzt die volle Packung allweihnachtlicher Musik.

 

This is Christmas – Vonda Shepard

Als Einstieg… erst einmal überhaupt erkennen und erklärt bekommen was genau dieser Weihnachtszauber eigentlich ist… und was an ihm jährlich so wundervoll ist. Egal was für ein Mensch man ist, jeder braucht einmal einen Moment in dem Peace, Love und Happiness exestieren.

Deck the Halls – Jackie Wilson

Der erste Song mit dem wir in unserem Heim mit dem Schmücken beginnen. Der Song ruft bei mir immer wieder diese, nicht existente Szene aus Harry Potter in den Kopf. Ich sehe mich selbst quasi in der riesigen Hogwartshalle stehen und schaue dabei zu wie die Schüler beim Schmücken des riesigen Gewölbes Hand in Hand arbeiten, unabhänig davon aus welchem Haus sie kommen und für die höheren Etagen werden die festlich verzierten Besen genutzt. Ach… ich schwelge gerade auf einem Meer aus Pumpking Pastries und Butterbier.

Have yourself a Merry little Christmas – Vonda Shepard

Mein persönlicher Auf- die- Couch- Kuschel- Song, eingemummelt bis zum geht nicht mehr, draußen stürmt es. Man selbst hat keine Motivation geschweige denn einen triftigen Grund auch nur eine Zehe vor die Tür zu setzen und deshalb sitzt man mit mindestens einem guten Buch und einer großen, heißen Tasse Schokolade im warmen Zimmer und freut sich über die festlichkeiten Gerüche.

Run, Run Rudolph – Vonda Shepard

Sorry mein lieber alter Chuky, aber dein Run, Run Rudolph wurde leider getoppt. Ich meine, das Lied ist allein schon mein Top-Kandidat für den perfekten Weihnachtssong: Rockig, bringt Stimmung ins Haus und passt irgendwie zu jedem ungeduldigen Teenager, der gefälligst seine Geschenke haben möchte! Egal kommerziell orientiert oder nicht, irgendwie mag doch jeder die Geschenke, auch wenn man manchmal sich einfach selbst beschenkt, aufgrund der unzähligen Unfähigkeiten der bösen Anderen.

All I want for Christmas is you -My Chemical Romance

Adios Justin Bieber. My Chemical Romance singt dich gegen die Wand und zwar innerhalb von drei Takten. Das ist angemessener Weihnachtsgesang. Vorallem wenn mal wieder nichts so läuft wie man es will und kurz davor steht einfach alles hinzuschmeißen, seine Sachen zu packen und für eine lange Zeit im Ausland zu verschwinden. Obwohl wirklich ausreißen will man ja doch auch nicht, man will seine Lieblingsmenschen eben nicht enttäuschen. Innerlich zerrissen von diesen zwei Möglichkeiten flicke ich mich selbst während dieser Dauer der musikalischen Künste wieder selbst zusammen. So einfach kann Erste Hilfe sein.

River- Robert Downey Junior

Der erste Track mit dem unsere Weihnachtszeit eingeleutet wird. Seit Jahren und immer wieder, fast der Schönste von allen eben. An ihm kleben einfach all meine Erinnerungen an missglückte Plätzchen, grausigschöne Verwantenbesuche, Festagsgelage, die sich endlos hinziehende Ungeduld auf den heiß ersehnten Abend, und die unendliche Freude beim Auspacken, das lästige Foto machen und natürlich das verzweifelte Vorspielen der extra für diesen Tag eingeübten Stücke auf dem schwarz/weißen Tasteninstrument.

White Christmas- Vonda Shepard

Ich träume 365 Tage im Jahr von einer weißen Weihnacht… Ich will den Klimawandel nicht akzeptieren. Es muss einfach weiße Weinachten geben und Eisbären, Pinguine und Rentiere. Muss. Muss. Muss

Mary, Did you know? -Peter Hollands

Normalerweise ist er nicht ganz so mein Fall. Zu glatt, irgendwie sind alle amerikanischen YouTuber die ich jemals gesehen habe zu glatt, zu fröhlich zu unecht. Doch mit diesem Lied, hat der zu glatte singende/säuselnde Sänger den Nagel auf den Kopf getroffen oder wie ich so schon sage, den Plätzchen die passende Verzierung verpasst.

What are you doing New Year’s Eve? – Vonda Shepard

Eher ein Silvesterlied, doch wenn wir schon einmal in Downtown stehen und mit Weihnachtsgeschenken bepackt sind, können wir doch auch gleich Knallzeug mitgehen lassen… Spaß beiseite. Verlorene Herzen und stille Hoffnungen gehen an Weihnachten immer. Mit Weltschmerz natürlich.

Christmas Lights- Scala & Kolacny Brothers

Nun etwas sehr zartes. Lichter sind wie bereits erwähnt unheimlich schön. Der Spruch könnte auch Peace, Love and Light heißen und würde dennoch Sinn ergeben.

Santa Claus got stuck in my Chimney – Vonda Shepard

Was habe ich mich früher unter dem Weihnachtsbaum weggekichert bei der Vorstellung, dass der liebe alte Herr sich am Ende seiner Bescherungsrunde so voll mit Keksen und Plätzchen gegessen hat, dass er einfach im Kaminschacht stecken bleibt. Trotz seiner sagenumwobenen Persönlichkeit ist er eben auch nur ein Mensch, wenn auch ein ganz Besonderer. Ich habe deshalb übrigens nie Milch und Kekse für ihn hinaus gestellt. Ich traute ihm genug Arbeitsroutine zu, dass er für sich selbst genug gefüllte Tubadosen miteingepackt hatte.

The Drummer Boys- Die roten Rosen

Der Song ist einfach zu Schade um ruhig gesungen zu werden. Zu einem Drummer Boy gehören nicht nur anständige Drums sondern ebenso ordentliche Riffs! Ohne Schlagzeug und Gitarre kein Weinhanchten. Punkt. Aus. Schluss. Übrigens das einziege Lied zu dem ich jemals Headbanging durchgehalten habe. Liegt vermutlich mehr an dem mäßig schnellen Rhythmus.

Silver Bells – Vonda Shepard

Einfach weil wir diese Silver Bells jedes Jahr an unserem Baum hängen haben, mit den schwedischen Holzängelchen. Ich weiß jede Familie sagt über ihren Baum, dass sie den schönsten hätten, doch ich könnte mir keine besseren vorstellen. Niemals…

Silent Night- Manowar

Etwas ganz klassisches im neuen Gewand. Angenehme Stimme, herrlich reduziert auf das Nötigste ohne chörliche Unter/Übertöne. Was gibt es denn besseres als rockiges Glockengeläut mit einem nahezu Epischen Finale? Richtig gar nichts… Weihnachten ist und bleibt nun mal episch.

Please come home for Christmas – Vonda Shepard

Bei diesem Lied schwitze ich regelmäßig aus den Augen. Ich weiß nicht weshalb, aber bei diesen Versen wechselt meine Assoziation von einem einsamen John Smith, der auf seine indianer Prinzessin bis hin zu einer jungen, blonden Frau, die sehnsüchtig bereits seit Stunden halb verschneit und erfroren auf ihren Geliebten wartet. Der Flur ist dank der sperrangelweit offenen Tür halb eingeschneit, die Familie ruft ungeduldig zum heiligen Dinner, doch sie will ihre Hoffnung bis zur letzten Sekunde nicht aufgeben, dass ihr Lieblingsmensch nicht zu ihr nach Hause kommt. Obwohl sie um seine Situation im zugeschneiten Schützengraben weiß. Sehr deprimierend, aber total romantisch… Ich bin merkwürdig.

When the Thames froze – Smith& Burrows

An sich für mich völlig neu, nur durch einen guten Freund kennen gelernt. Am Anfang war ich skeptisch, doch nach mehrmaligem hören und gutem Zureden des freundes mochte ich das lied imer mehr und jetzt dudelt er als Einschlafhilfe (fast) jeden Abend nachts aus meinen Kopfhörern.

Santa Baby – Vonda Shepard

Das BadGirl im Wolfspelz. Ein weihnachtlicher, wörtlicher Striptease…

Halleluja – Vocal Line

Ich weiß noch wie ich im Konzert saß. Meine Ohren waren wie mein Herz und Hirn ganz angetan von den einzelnen Solosängern.Aber dann kam er auf die Bühne: Klein, unscheinbar, Augenringe bis ins Nirwana und so nervös zitternd, dass das gesamte Publikum am liebsten einen Notarzt gerufen hätte. Ein Wunder, dass ihn keiner auf die Bühne schupsen musste. Meine Stimmbänder seufzten, meine Stimmung kippte. Die bereits gehörten Stimmen waren so genial gewesen… Warum musste jetzt eine so nervöse Person auftreten? In negativer Erwartung kniff ich vorsichtshalber ein Auge zu und zog die Schultern halb hoch. Der Klangteppich setzte ein und dann fing dieses zitternde Männlein an zu singen. Ja, ich bekam Gänsehaut, ich schloss sogar mein zweites Auge. Es lag aber nicht an den schiefen Tönen sondern an dieser Gesangpower. Ich wusste bis damals nicht wie eine Person mit so viel Lampenfieber so gut singen konnte. Es sollte mein erster Kontakt mit wirklich guter Chormusik bzw. Acapella werden.

I saw Mommy kissing Santa Claus – Vonda Shepard

Gleich hinter meiner lustigsten Weihnachtsassoziation kommt hier nun mein absoluter Weihnachtshorror. Vorneweg, es ist nicht das Ausbleiben der Geschenke, nein es ist viel schlimmer. Mein Albtraum nahm jährlich Gestalt an anhand dieser Szene: Der liebe Weihnachtsmann würde aus heiterem Himmel angeflogen kommen mtsamt seinem gesamten Gefolge, mit meiner Mitbewohnerin durchbrennen und mich und meinen Mitbewohner allein unter dem Baum sitzen lassen… So ganz ist die Angst immer noch nicht verschwunden, doc ich versuche sie mit Hilfe des Liedes weg zu schmunzeln.

 

 

Jólakotturinn -Björk

Klar, etwas internationales durfte nicht fehlen… Warum nicht also die 13 Weihnachtskerle besuchen? Eines der Lieder die nachts auf unserem Zeltplatz aus sehr schlechten Handyboxen dröhnten. Wandern kann manchmal wirklich Spaß bereiten. Trotz blauer Händen, Zehen und Lippen, gefrorener Barthaare, schmerzenden Gelenken und tonnenschweren Lidern. In Anbetracht der Umstände und der Bedingungen denen ich und 11 andere ausgesetzt waren, können wir bis heute nicht den Text. sich nachts um eine abenteuerliche Aussprache gedanken zu machen kam uns nicht in den Sinn. Warum auch? Wir wollten erstens nur schlafen, und vor der möglichen Katze fliehen, die uns mit diesem Song durch die Landschaft jagte.

KoRn- Jingle Bells

Im Gegensatz zu Grantelbarts Anti-Weihnachtskompositionen ist dieses Meitserwerk des Grwolings gerade zu virtuos. Es ist meine meist präferierte Gesangsart aus dem Genre Metal, und passt wunderbar zu dem etwas älteren, betagten in rot weiß gekleideten Mann, der überall auf der Welt mit seinen Helfern Kinder jeden Alters beglückt. Wie er das macht, bleibt wohl auf ewig sein Geheimnis, dennoch sind ich und einige wenige uns sicher, dieses Lied spiegelt hervorragend die Stimmung des Weihnachtsmannes wieder. Es ist quasi unmöglich bei gut 350 Millionen Kinder auf dieser Welt, dass jede Bescherung glatt nach Plan läuft und dies Jahr für Jahr.

 

Last Christmas – Wham

Ja, ich mag Last Christmas und Nein, ich musste mich weder von diesem Lied jemals  übergeben noch renne ich reflexartig aus jedem Geschäft nur weil dieses Lied anfängt zu spielen. Um es ganz genau zu nehmen, habe ich diesen Song erst dreimal gehört dieses Jahr. Dreimal… es ist erst der 20.12.. Ich würde sagen ich habe die volle Dosis noch nicht erreicht. Zeit um es nachzuholen.

Advertisements

12 Kommentare

  1. so…ich erkläre jetzt diese Website als die beste Weihnachtsmusik Zusammenstellung, die ich gehört habe….sogar Björk…ist aehm….erträglich…….danke…..die Ally McBeal CD habe ich auch 😉 SUPER LEISTUNG

    Gefällt 2 Personen

    1. Uhuhuuuui, da freut sich der Weihnachtskobold einen Weihnachtsbaum in den Bauch ;D

      Seit wann ist etwas zu speziell für dich 😉 ? und jaaaa AllyMcBeal ist so genial. Serie und die CD. Ich finde man braucht keine andere Weihnachts CD…. Ach

      Gefällt mir

      1. Brzueglich Ally McBeal absolute Zustimmung…….bei Bjoerk habe ich immer das Gefuehl, dass ein Meerjungfrau mal kurz aus dem Wasser gekommen ist und nicht wirklich kommunizieren will……….dein Beitrag ist einzigartig toll zusammengestellt!!!!!

        Gefällt 1 Person

  2. Tut mir Leid, ich konnte es erst jetzt anhören. Es ehrt mich, wenn du an mein Tape dabei denken musstest.

    Tolle Zusammenstellung, Jackie Wilson ist toll! Die Potterassoziation habe ich jetzt auch^^
    Ich liebe liebe liebe die My Chemical Romance Version. Damit habe ich schon so unsäglich viele Leute in meinem Leben zu allen Jahreszeiten genervt.
    Okay, die roten Rosen sind natürlich aus Prinzip scheiße. Und ich habe das Gefühl, ich muss dringend mit „Ally McBeal“ anfangen…

    Die Bilder zu Manowar machen mich fertig. *lach*

    Smith & Burrows…mein Gott, war ich gerade stolz, dass ich beide sofort ihren eigentlichen Bands zuordnen konnte…soooo schön.

    Björk geht immer.

    UUUUUUUUUUUUUWOOOOOOOOOOOOOOOOAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH! *brüll* *lautmitsing* Someone special (special *flüster*)…. ich wurde seit Jahen nicht mehr mit dem Song genervt, jetzt muss ich mir selbst mehrfache Last-Christmas-Injektionen geben.

    Gefällt 1 Person

    1. Kein Problem, du warst schließlich die Ursache für meine Idee 😉

      und ja Ally McBeal ist toll, einmal drin kommt man aus der Spirale nicht mehr hinaus. Ich leide heute noch mit… Ersatzfamilie undso.

      Zu Manowar: Ja, dass war die einzige Version des Song bei dem mal keine Fans halbbetrunken mutgegrölt haben. Für die Stimmung mag das Live möglicherweise große klasse gewesen sein, aber nicht unbedingt für die weihnachtliche Festtagsathmosphäre.

      Verzeihe die Frage, ich kenne lediglich die Weihnachtslieder von „Die roten Rosen“ weshalb sind sie scheiße?

      und ja Last-Christmas gab bei mir bis Weihnachten auch nur viel Mal zu hören. Unglaublich oder?!

      *laut und schief mit einstimmt*

      Gefällt mir

      1. Ich liebe es, die Ursache zu sein. *lach*

        Du weißt doch, es gibt Dinge im Leben, da muss man sich entscheiden. Man U oder Man City? Converse oder Vans? Cola oder Pepsi (DrPepper *hust*) Beatles oder Stones? Klar, man darf beides mögen, aber das Herz darf nur für eines schlagen. Aufgrund meiner Herkunft, Sozialisierung und meines Humors ziehe ich da natürlich Die ärzte den unlustigen Menschen aus Düsseldorf, die an fragwürdigen Projekten teilnehmen vor.

        Nur 4 Mal!???? Da müssen wir bis 2016 aber nochmal ran. So geht das wirklich nicht.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s