Filme…

Und hier kommen noch mehr Vorschauen auf das Jahr 2014 (auch wenn schon ein Monat rum ist, mir egal) dieses Mal in Sachen Filmen und zwar meine persönliche Hoffnungen und Favoriten!

47 Ronins: Ja ich steh einfach auf Asian-Schwert-Kampfkunst-Fantasy, deshalb werde ich mir den Film anschauen. Wobbei der Film mit der grandiosen Sage/ tatsächlichem Ereignis nicht wirklich Übereinstimmt. Aber vielleicht kann man es mit einer moderne Interpretation betiteln. Auf jedenfalls ist die Optik ein grandioser Augenschmaus den Rest wird man sehen

Touch of Sin: Jia Zhangkes wird mit diesem Film seinen Namen glaube ich wieder gerecht. Ein Drama um vier Menschen und ich denke die Geschichten könnte es zu 80% geben. Ich finde in seinen Filmen sieht man doch die eher „fremde und erschreckende“ Form der Regierung in dem Staat China. Für mich also ebenfalls wieder ein muss, nur leider wird’s ein DvD Film… FSK Hurra

The Amazing Spiderman 2: Ja ein Blockbuster und typisches amerikanisches Popcornkino, aber Spiderman ist und bleibt einfach hammercool und nachdem ich den ersten Teil fast noch besser als den originalfeil fand (jajaj Schande über mich) freue ich mich auch ein gutes Comeback mit eben so viel, Witz, Action und ähm Spannung, allerdings kann man aus dem Trailer auch schon den meisten Film erahnen und deshalb Wette ich, dass glaube ich Peterparkerskumpel die Seiten wechselt…

Die Bücherdiebin: Nachdem das Buch wirklich großartig war, obwohl das Thema und die geschichtliche Epoche nicht wirklich mein Lieblingsfachgebiet ist. Bin ich schon sehr auf dem Film gespannt zumindest verrät der Trailer nicht zu viel und hält die Spannung aufrecht aber ich würde vorher trotzdem das Buch lesen.

Drachen zähmen leicht gemacht: Ich meine der erste Teil war ja schon genial (Ohnezahn ist ja mal einer der besten Drachen die ich kenne) zumindest für mich, aber ich bin auch ein etwas größerer Drachenfreak, also werde ich mich wohl oder über mit irgendjemandem irren ins Kino stürzen und neben lauter 8-10 hocken. Egal, der Film geht definitiv vor.

Eyafjallajökull: Hehe ja sprecht den Namen ruhig aus ich hab eine Stunde gebraucht und es macht immer wieder Spaß damit seine Mitmenschen zu ärgern. Aber genug genervt der Film wird glaube ich wirklich lustig obwohl die Story nicht wirklich neu ist. Ein Ex-Ehepaar müssen zu der Hochzeit ihrer Tochter und müssen dank des Ausbruches notlanden und dann die restlichen 2100 Kilometer nach Athen per Roadtrip überweltigen. Dafür das die Komödie aus Frankreich kommt: Yeah! Könnte lustig werden.

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty: Da bin ich auch sehr Mainstream, schon mir eine Kiwi gezwitschert hat, dass Teile des Filmes auf meiner Trauminsel spielen wollte ich da rein und bis jetzt habe ich es noch nicht geschafft wobei ich für den Film sogar ins Kino gehen würde…. Vorallem um die Szenen von Walter Mitty zu schauen, woher auf einem anderen Stern zu sein scheint. Auch wenn ich mir nicht vorstellen kann das Ben Stiller, das wippt aber ich lass mich gerne überraschen.

Man of Tai Chi: Wie gesagt ich stehe auf Kampfkunstfilme obwohl mich Tai Chi immer aggressiv gemacht hat, (es ist definitiv zu langsam an Anfang und dann die Atemübungen…) freue ich mich doch sehr auf einen zweiten, hoffentlich guten, Film.

TMNT: Hey, Teenage Mutand Ninja Turtles kann man doch nur mögen, es waren in der Kindheit meine persönlichen öhm Comicheften obwohl ich leider nur  2 Spielfilme gesehen habe (Teil I+III) und den Ersten richtig cool fand, und beim Dritten in der Mitte ausgeschaltet habe weil ich meine der Film war garantiert nicht ab 6 war! Ich hatte so Angst vor diesem japanischen Feudalherren oh. Ich hab ihn dann später nochmals gesehen und da ich die Zeichentrickserie selten geschaut habe mag ich die Filme im Gegensatz zu den meisten Menschen sehr mag  und deshalb bis zum hoffentlich Filmstart am 16 Oktober auch den zweiten Teil geschaut habe.

Nelson Mandela: Ich fand diesen Menschen schon immer großartig auch wenn ich ihn hier persönlich gekannt habe und ich finde es schade das er gestorben ist, aber ich finde in ehren und er war ja wirklich alt. Ein Mann der für mich ebenso wie Bob Marley als Helden gefeiert werden dürfen. Mal schauen vielleicht bekomme ich meinen Vater oder meine Freundin mit ins Kino. Diese Biographie lass ich mir nicht entgehen 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s