Bahnhof? Wo bist du?

Wo ist der Bahnhof?
Und so ging ein langer Tag zu Ende, Füße tuen weh, der Rucksack wurde immer schwerer die Augnahme gähigkeit immer weiniger zuverlässig und zu guter letzt alle Messe mit Arbeiter immer schlecht gelaunter, wer kann es ihnen verdenken? Wenn die Technik spinnte und mann alle 5min nachder Toilette gefragt wird, war auf jedenfall ein kleiner sehr erfolgreicher Tag mit vielen Einrücken und wieder vieel Lesestoff für euch. Jetzt mussten wir nur noch den Bahnhof finden, laut Papa immer gerde aus… Stimmte sogar bald erblickten wir das alte Architekturprodukt und waren doch froh das es hetzt wieder in Richtung Heimatstadt geht. Und jetzt sitz ich hier in diesem Moment und habe schon wieder Gausend Ideen für Schreibselkram, inklusive ein Paar neuen Weihnachtswünschen. Mein Vater un die anderen (unbekannten) mitreisenden schlafen und meine Beste Freundin ließt ebefalss oder schläfz… Vielleicht beides? Egal, ich pack mir erstmal ganz brav meine Lieblingsband auf die Ohren und Versuche zu schlafen. Also Nacht du da draußen! In gut 2Std. sind wir da… *seufz*

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s