Last but least

Last but not Least:

Die Lesung von Thron of Glass hat mich irgendwie sofort an Games of Thrones erinnert, da es auch Fantasy war wollte ich einfach mal schauen und mann mus sagen dagür das die Amerikanische Autorin so jung ist, kann sie wirklich gut schreiebn, sie hatte mit 6 angefangen sich mit Fantasy zu beschäftigen und dabei sich tagelang in Tagträumen verloren, beispielsweise über eine Sinderella die nicht den Prinzen liebt sondern ihn umbringen will, eine Assassinen Sinderella…  Die Vorlage des Romans. Eine junge Frau die, die beste ihres Faches ist, im töten egal  wen Hauptsache der Preis stimmt. Doch eines Tages wird sie verraten von jemandem oder auch mehrern, so wird sie gegangen genommen vom Kronprinzen. Und as ist die Geschichte, die ich in Ergahrung bringen konnte…

Da die Autorin doch jung sar, erzählte sie erstmal ewig, vor allem von ihrer Kindheit Heldin Buffy anscheinend einer blonden Cheerleaderin die glaube ich in Manga Vormat erschien und halt die pblichen Probleme oder Abenteuer des Alltags meisterte. Das war teilweise sehr lustig war aber nach einiger Zeit dann doch manchmal nervig. Aufregung bewirken Wunder…. oder halt eben nicht.

Ich bin mir nicht sicher, die Geschichte Spricht mich nicht sowirklich an, aber es scheint ein gutes Buch zu sein und an der Übersetzung kann man auch nicht meckern. Mal schauen ob ich es mir kaufe.. 🙂

Hier geht’s mal zum rein schnuppern: http://www.book2look.de/book/9783423760782

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s