Alisik zwischen Leben und Tod

Alisik ist offenbar eine Dark Romanze gemischt mit Fantasy, hört sich erstmal gar nicht so schlecht an wie gesagt es ist eher düster aufgezoegn sprich Gothikfans würde es freuen.

Der Zeichner Helge Vogt machte einen sympathischen Eindruck und ist Berliner, hat man dann auch deutlich gehört;-) Daran ist der Comic angelehnt, manchmal sieht man ein Paar ähnlichkeiten zu der Großstadt hier und da, eine Bushaltestelle bei der Helge Vogt immer mit dem Bus fahren musste oder auch der Nachtbus der ihn auf dem Heimweg einer Party begleitete. Der Autor bzw. „der Textertyp“ war dann doch eher etwas redseliger und hat erzählt, dass die Textatbeiten wie ein PingPong spiel seien, sie würden sich gegenseitig Ideen geben, und dann würde daraus dann wieder etwas ganz anders, dazu hat er auch noch ein bisschen genörgelt, dass Vogt super zeichnen kann dadurch, aber er dafür weniger Sprechblasen einfügen könnte^^, die Lösung war, die Sprechblasen sind leicht durchsichtig so kann man auch den Hintergrund bzw. das Bild noch gut erkennen.

Wie oben schon erwähnt geht es um das Mädchen Alisik, dass God auf einem Friedhof erwacht und erstmal damit sich erstmal ausseinander setztem muss, warum sie tot ist und wie das passiert ist wird nach und nach erst klar. Sozusagen gibt es verschiedene Welten: Den Friedhof, die Stadt und die Alisiks Familie. Neben den späteren Friedhofsbewohnern, die langsam ihre Freunde werden, lernt sie auch noch einen Jungen kennen, der blind ist aber sie trozdem sehen kann… (Laut Vogt: „Durch einen Unfall sind seine Synapsen falsch verknüpft) Langsam schliessen sie Freundschaft und daraus wird dann die Liebesgeschichte. Später wird es nich einer weitere Oroblematik geben und hwar soll der Friedhof planiert werden, dass muss man natprlich verhindern. Insgesamt fand ich das Interview wirklich interesannt und der Vomic soricht mich auch an, es ist in der Zeichenart und bisschen vom Magazil angehucht und wiegesagt eher gruselig-liebenswert gezeichnet. Die Bilder tragen perfekt zu Atmosphäre bei, dass ich selbst nach einem kurzen durchbläätern den Friedhof sofort mochte:-)

Also ich wünsche oder kaufe es mir aufjeden Fall. Der erste Band ist schon drausen, und mal schauen viellleicht, bleibe ich der Serie bis zum 4. Band treu:-)

Schnupper Alarm!: http://www.carlsen.de/serie/alisik/21598#In-dieser-Serie

Alle dort versammelt...

Alle dort versammelt…

Freude...

Freude…

WoW *_*

WoW *_*

Zu letzt noch die große Liebe

Zu letzt noch die große Liebe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s