Sommerlicher Kunstabend

Es ist ein wunder schöner Sommerabend, in der Heimatstadt und ich sitze in einem Taxi in die Innenstadt. Ich bin eingeladen auf eine Vernisage. Mann muss dazu sagen, ich bin kein Kunstvernatiker. Klar einen Ruben von einem Monet kann ich schon unterscheiden, aber ich kenne nicht die gesamte Kunstwelt. Hoffentlich wird Kunst nicht das einzige Gesprächsthema…
Als wir ankommen steht schon ein kleines Menschengrüppchen vor der Tür und begrüßt uns und drückt uns sofort einen Flyer bzw. Liporello in die Hand. Auf dem sieht man ein Wesen in schwarz mit weißen Tupfen. Darüber steht Eun Nim Ro, darunter ein Strich hier, ein punkt dirt, darun liegt die Kunst. Ich muss sagen der Vers gefällt mir übrigens gnauso wie ihre Bilder, die auch teilweise sehr humorvoll sind, was ich nicht erwartet hätte. Nach einem Rundgang durch die Gallerie wird die Vernisage auch schon eröffnet von einem großen älteren Herren mit Nickelbrille, daneben steht die Künstlerin und daneben ein gewisser Herr namens Seon Hong Song. Nach jeweils einer kurzen Rede von den dreien wird das Buffet eröffnet, aber Hunger habe ich noch nicht. Also gehe ich mir nochmal die Bilder anschauen.

Kurz um es war ein sehr schöner Abend, das Buffet war sehr lecker und sogar die Gespräche waren überraschen lustig und handelten nicht nur von Kunstgeschichte und Kunst im Allgemeinen.

Fazit: Vernisagen sind ne gute Sache und ich glaube ich werde mal öfters welche besuchen.

Der Titel meines Lieblingsbildes:
Ein Sommer 2013

Frische Kunst

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s